Die grünen Wege

Was sind Sie? Für was werden Sie benutzt

Las Vías Verdes 1

Die grünen Wege befinden sich auf unbenutzten Zugstrecken, die umgewandelt wurden, um den Transit von Personen und nicht motorisierten Fahrzeugen zu ermöglichen.

Durch diese Wege werden den Besuchern die Gebiete, die sie durchschreiten bekannt und können somit zur wirtchaftlichen Entwicklung der Gebiete beitragen.

Sie präsentieren einige spezielle Eigenschaften:

  • Benutzerfreundlichkeit: Seine schwachen oder nichtigen Gefälle ermöglichen jeglicher Art von Benutzern einschließlich Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit seine Benutzung.
  • Sicherheit, dank ihrer Abtrennung von den motorisierten Strecken und den Abschirmungen an den gemeinsamen Schnittpunkten.
  • Fortbestand der Strecken mit geeigneten alternativen Lösungen im Fall von Hindernissen.
  • Die ganzen Wegstrecken sind umweltfreundlich und laden die Benutzer ein, sie zu respektieren.

Die Via Verdes beschaffen Leistungen, die sich in den alten erhaltenen Einrichtungen wie Bahnhofs- oder Schleusstationen befinden.

Die grünen Wege…

  • Fördern die lokale nicht motorisierte Verkehrsverbindungen: tausende von Kilometern, die ganz Europa durchlaufen können von Fußgängern, Radfahrern, Reitern und Personen mit reduzierter Mobilität benutzt werden.
  • begünstigen eine gesündere und vernünftigere Lebens- und Transportweise, und reduzieren somit den Verkehrsstau und die Verschmutzung der Städte.
  • itreiben die ländliche Entwicklung, den Turismus und die lokalen Arbeitsplätze an.
  • fördern menschlichere Beziehungen zwischen den Bürgern.
  • bringen die natürliche und kulturelle Umwelt den Bürgern und Besuchern näher.